Lagebesprechung mit Fakten!

Lagebesprechung mit Fakten!

Vorab gesagt – Lernen hat nichts mit Wissensanhäufung zu tun, sondern echtes Lernen ist Verhaltensveränderung.

„Jetzt hat er es kapiert!“ meint nicht nur, dass jemand nun eine Sache durchblickt, sondern, dass er sein Leben umgestellt hat („seit dem letzten Unfall fährt er wirklich vorsichtiger“, „jetzt hält er sich konsequent fern von falschen Freunden“). Erst wenn wir bestimmte Lektionen in unserem Leben wahrhaft gelernt haben, geht es vorwärts. Kann man diesen Prozess beschleunigen? Eine der effektivsten Maßnahmen den Lernprozess zu fördern ist, sich der Realität zu stellen. Dazu braucht es Fakten. Die kann man sammeln und damit lässt sich eine unwiderlegbare Faktenlage herstellen. Wo stand ich vor einem Jahr, vor einem Monat und was hat sich seither verändert? Wie oft bin ich ausgerastet, wie oft hatte ich einen Rückfall in alte Verhaltensmuster? Was spricht die Waage? Dann gibt es kein Schönreden oder Hinbiegen der Situation – die Fakten sprechen für sich. Diese gelernten Lektionen sind es wert, inklusive dem Zeitpunkt wo du sie begriffen hast, aufgeschrieben zu werden. Sie sind dein ganz persönlicher Schatz. Echte Veränderung geschieht immer tief in unserem Geist und zieht sodann Taten nach sich.

Aufgabe:

Welche Lektion hast du diese Woche gelernt?

Bibelvers:

Du Heuchler, zieh zuerst den Balken aus deinem Auge heraus, und dann wirst du klar sehen, um den Splitter aus dem Auge deines Bruders herauszuziehen.

Matthäus 7:5